Steinsymposium Kairo 2009

Ursprünglich sollten die Skulpturen dieses

Symposiums als Startimpuls für die in Cairo

entstehende Heliopolis University fungieren.

Manches sollte sich jedoch unterwegs ändern...

Kairo 2009

der Stein in Ägypten:

"Wenn man als Europäer an Ägypten denkt, hat man gewöhnlich wohl Bilder der vier bis über sieben tausend Jahre alten Hochkultur vor Augen. Das tatsächliche Ägypten von heute zeigt sich einem jedoch in einem wahrlich konträren Licht. Allein das Verkehrsaufkommen in Kairo welches durch die fünf Millionen Pendler täglich entsteht, macht den Kontrast zu einer alt-ägyptische Hochkultur deutlich. Es wirkt so, als könne die heutige Kultur den unantastbaren Monumenten einer Jahrtausende überdauernden Hochkultur nur mit der Kraft und Standhaftigkeit einer riesigen Sanddüne begegnen. Beide Kulturen sind für uns Europäer nur schwer zu greifen. Die eine deswegen nicht, weil ihre Grundlagen einen monumentalen Charakter aufweisen, der unsere Denkgewohnheiten weit übersteigt, die andere wegen ihrer unfassbar großen und umfassenden Lebendigkeit. Allein diese Pyramiden sind in ihrer Entstehung und nachhaltigen Wirklichkeit kaum in die Schubladen unseres Denkens zu bringen, während sich diese aktuelle ägyptische Kultur wie der Sand der Dünen einfach durch die Ritzen unserer Denkschubladen zu verflüchtigen imstande ist. Doch obwohl sie so konträr scheinen, vermögen sich diese Kulturen auf einer sehr subtilen Ebene zu begegnen. Eine Facette dieser Ebene scheint mir der Stein selbst zu sein. Denn sowohl der beschriebene Sand, der sich quasi durch den Wind des Schicksals durch sein Dasein wehen lässt, dies genießt und in seiner Masse eine nicht zu unterschätzende Kraft aufzubringen vermag, als auch die steinernen Monumente der altägyptischen Kultur, die sich wie in einen weisen Mantel des Schweigens hüllen, sind ja eigentlich Steine.

 

 

 

Und jeder der sich einmal mit Stein auseinandergesetzt hat, kennt wohl dieses Schweigen des Steines. Der Stein schweigt, weil das, was er sagen könnte, zu groß und zu weise ist, als dass es in Worte zu fassen wäre. Und dieses Schweigen einer urgewaltigen Weisheit durchzieht diese gesamte altägyptische Kultur. Um einer Auseinandersetzung mit dieser Weisheit gerecht zu werden ist man als Mensch wohl dazu aufgerufen, den Stein in sich selbst zu finden, sich nicht einzig und allein durch den Wind bewegen zu lassen, sondern dieser übermächtigen Frage auch etwas entgegen zu setzen. Eine Aufgabe, wie sie der Steinbildhauer gut kennen sollte.

 

 

Die Steinbildhauerei steht in diesem ägyptischen Zusammenhang also vor einer sehr großen Anforderung. Einer Anforderung, welcher wir als Gruppe in einer gemeinschaftlichen Arbeit nachzukommen suchten."

 

 

 

(Auszug aus dem Katalog zu diesem Symposium)

Bildhauerdialog

Das Steinsymposium in Kairo Anfang des Jahres 2009 ging aus einer Zusammenarbeit der Kulturinitiative Sekem und der Alanus Hochschule hervor. Ursprünglich sollten die Skulpturen als Startimpuls für die in Kairo entstehende Heliopolis University fungieren. Da der Dialog zwischen den Institutionen allerdings nicht wirklich in einer Weise zustande kommen konnte, die diesem großen Ziel hätte Rechnung tragen können, sollte  ein umso intensiverer und lebendigerer Austausch unter den Künstlern selbst entstehen. Letztlich entschieden sich alle 14 Teilnehmer des Symposiums in den fünf Wochen aus vier Steinen gemeinsam eine Arbeit zu entwickeln.

"Es war nicht nur eine Begegnung zwischen der ägyptischen und der deutschen Kultur, sondern auch eine Begegnung von 13 Künstlern mit verschiedenen künstlerischen Ansichten. So musste jeder von uns ein wenig von seinem Selbstsein aufgeben und vieles von den Anderen annehmen, um ein gemeinsames Kunstwerk zu gestalten. Durch den Umgang miteinander und die Anpassung aneinander, entstand eine künstlerisch wertvolle und menschlich einzigartige Erfahrung, die bei uns freund- schaftliche Gefühle und Liebe zu jedem Einzelnen aus der deutschen Gruppe entfacht hat. Wir hoffen auf die Fortsetzung dieser Beziehung, denn dies ist auch das wichtigste Ergebnis unserer Begegnung."

 

 

Islam Ibada, Ahmad Moussa, Ahmad Kamal, Mohammad Abbas

Steinsymposium Kairo 2009

 

Kairo 2009

Projektleitung

 

Projektvorbereitung

 

Secial Agent für kommunikatives Handeln

 zwischen Alanus und Sekem

 

Teilnehmer

 Andreas Kienlin

 

Lothar Bracht, Karin Humberg, Ludger Krause-Sparmann

 

 

Lothar Bracht

 

Mohammad Abbas

Johannes Baum

Mareike Drobny

Ryutaro Fujie

Johannes Hess

Karin Humberg

Jasmin Hurst

Islam Ibada

Ahmad Kamal

Andreas Kienlin

Ludger Krause-Sparmann

Nora Mertes

Ahmed Moussa

Martin Schüßler

  • Impressum

     

    Anbieter:

     

    Johannes Hess

    Im Benden 39

    53347 Alfter

     

    Kontakt:

     

    Telefon: 02222 96 252 466

    e-Mail: info{at}johannes-hess.com

    Website: www.johannes-hess.com

     

    Haftungsschluss:

     

    Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

     

    Haftung für Inhalte

     

    Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

     

    Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

     

    Haftung für Links

     

    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

     

    Urheberrecht

     

    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

     

    Datenschutz

     

    Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

     

    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

     

    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.